Aktuelle Termine PSG Süderlügum Springen und Gelände
23.05.2018

Mannschaftsreiten wie geht das?
24.05.2018

RC Blau-Weiß Löwenstedt nur Dressur
08.06.2018 bis 10.06.2018

RuFV St. Peter Ording
08.06.2018 bis 10.06.2018

Reitverein Rantrum Dres. und Spr. bis Kl. M*
15.06.2018 bis 17.06.2018

Fahrturnier beim RuFV Obere Arlau in Jübek
15.06.2018 bis 17.06.2018

Infopool: Aktuelle Informationen

Seniorenwettbewerb 2003 - 32 Mannschaften
19.09.2003

Nachfolgend finden Sie hier die Bedingungen und das Nennungsformular für die Mannschaften.

Die Reithalle in Löwenstedt wird derzeit modernisiert und erweitert, so dass wir dort optimale Wettkampfbedingungen vorfinden werden.

Viel Spaß beim Training für diesen Wettkampf.

Hier nun die notwendigigen Informationen:


Download der Ausschreibung im .pdf-Format bereit.

Sie können sich die Datei nach dem herunterladen in Ruhe durchlesen und -wenn Sie wollen- auch ausdrucken.

32 Mannschaften haben ihre Nennung erklärt. Das Reiterspiele beginnen am Freitag ab 20.00 Uhr in "Gallehus", Viöl. Gäste sind herzlich willkommen.

Es siegt in diesem Jahr die Mannschaft aus Süderlügum " The same team as every jear + Fritz" ( Gerhard Hafert, Angelika Manz-Prahl, Anjte Tüchsen, Horst Petersen/Fritz Nicolaysen )mit 128,48 Punkten. Auf den 2. Platz kamen die "Buddelrieders" von Südtondern/Leck mit 125,44 Punkten. Platz 3 belegten die " Sonntagsrieder" ebenfalls aus Leck mit 123,12 Punkten.

...und das schrieb Tilla Lorenzen vom s:hz: Fleißig Punkte gesammelt Vergleichswettkampf der Senioren Löwenstedt tl „Jürgen, wir möchten Danke sagen, danke für all die Müh und Last, dank was Du in den zehn Jahren für uns geleistet hast...“, sangen 150 Reiter in der Reitanlage des RC Blauweiß Löwenstedt. Sie machten damit deutlich, dass Jürgen Sönnichsen, Vorsitzender des Reiterbundes Nordfriesland, weit mehr als ein exzellenter Moderator des jährlichen Senioren-Vergleichswettkampfes ist: „Mit ihm steht und fällt diese Veranstaltung.“ In Löwenstedt wurde das Jubiläum dieses Wettbewerbs mit 32 Mannschaften gefeiert, sovielen wie nie zuvor. „Diese Veranstaltung gibt es sonst nirgendwo in Schleswig-Holstein in dieser Größenordnung“, hieß es auch seitens der Richter Kurt Carstensen und Hans-Adolf Lübcke. Das Siegerpodest durfte in diesem Jahr „The same team as every year“ aus Süderlügum mit 128,48 Punkten besteigen, vorgestellt von Gerhard Hafert mit Angelika Manz-Prahl, Antje Tüchsen, Fritz Nicolaysen und Horst Petersen. Der Titelverteidiger Löwenstedt „Just for fun“ gab eine ruinöse Vorstellung im Springen und musste mit Rang sieben vorlieb nehmen. Dabei waren die Löwenstedter in guter Gesellschaft, da so manches Team seine Hoffnungen im Springparcours begraben musste, der gerade einmal aus fünf Hindernissen der Kasse E bestand. Jeder Ritt wurde fachkundig zur Freude der etwa 300 Zuschauer kommentiert. „Das ist ja spannender wie ein großes S-Springen in der Kieler Ostseehalle,“ hieß es denn auch von den Zuschauerrängen. Begonnen hatte alles mit einem Festball (ebenfalls über 300 Teilnehmer) am Tag zuvor. Doch vor dem Feiern stand die Arbeit. Jede Mannschaft hatte Geschicklichkeitsspiele zu absolvieren, um hier die Punkte einzuheimsen. Am nächsten Morgen wurde es dann ernst. Die herausgeputzten Pferde mussten gesattelt werden. Sind die Väter und Mütter das ganze Jahr hindurch nicht selten Pferdepfleger für die Kinder, ist es bei dieser Veranstaltung oft umgekehrt. Für eine Mannschaftsdressur gab es wichtige Punkte. Wer hat die sicherste Hand? Diese Frage wurde von zwei Reitern der Mannschaft mit der Lanze bei einem Ringreiter-Wettbewerb beantwortet. Wie hoch ist unser Punktekonto? Für welchen Platz reicht es?, wurde gerechnet. Doch wie jedes Jahr änderte sich beim abschließenden Springen viel. Selbst „alte Hasen“ verloren wichtige Punkte. Am Ende lagen die Ergebnisse eng beieinander: Silber holten die „Buddelrieders“ aus Leck mit 125,44 Punkten, vorgestellt von Jürgen Bruhn mit Heiko Jensen, Gunnar Lass, Peter Jakob Thomsen und Kay Jens Carstensen. Leck konnte sich mit den „Sonntagsriedern“ die Bronzeschleife sichern. Die Equipe stellte Karl-Heinz Struve vor mit Monika Jensen, Birgit Hansen, Joachim Knutzen und Kirsten Boysen. Mit insgesamt 244 Jahren wurde das älteste Team aus Niebüll, Uwe Dethlefsen (70), Annelene Momsen (43), Helge Petersen (65) und Antje Holm (66), geehrt. Die Mannschaft stellte Lothar Prinz vor.

Und hier finden Sie das Nennungsformular zum Download und zum Ausdrucken im .pdf-Format.


Für das Herunterladen und das Lesen sowie das Ausdrucken von .pdf-Dateien benötigen Sie einen ACROBAT Reader. Wenn Sie noch keinen solchen Reader haben, können Sie ihn hier kostenlos herunterladen:
Acrobat Reader

zurück
Sponsoren
Steuerberater Heinz H. Christiansen
Reiterhof Wollesen - Pferde zu verkaufen
Lorenzen Edelstahlbau
Metallbau Arendt
AGB Impressum Kontakt Login