Aktuelle Termine PSG Süderlügum Springen und Gelände
23.05.2018

Mannschaftsreiten wie geht das?
24.05.2018

RC Blau-Weiß Löwenstedt nur Dressur
08.06.2018 bis 10.06.2018

RuFV St. Peter Ording
08.06.2018 bis 10.06.2018

Reitverein Rantrum Dres. und Spr. bis Kl. M*
15.06.2018 bis 17.06.2018

Fahrturnier beim RuFV Obere Arlau in Jübek
15.06.2018 bis 17.06.2018

Infopool: Aktuelle Informationen

Bundes-Championat
15.09.2005

Ein Bericht von Margret Christiansen: Die Bundes-Championate der Deutschen Reitponys endeten für die Ponys aus den Reiterbünden Nordfriesland und Schleswig-Flensburg mit zwei Medaillen auf dem Springplatz und zahlreichen schönen Platzierung en. Bei den fünfjährigen Springponys sprangen sich Avalon N und Wencke Nissen (Reitverein Südtondern/Leck) ganz nach vorn. Mit der Wertnote 8,8 erhielt die junge Reiterin neun Jahre nach dem Titelgewinn ihrer Schwester Svenja mit dem Opa des Ponys Aron N verdient die Goldmedaille, nachdem bereits die Finalqualifikation mit einer tollen Rund und Platz zwei endete. Züchterin von Avalon N ist Annegret Hoff aus Süderbrarup. Der Hengst befindet sich im Besitz des Gestüts Nordland in Großenwiehe. Auch das Reitpony Donovan ,welches auf der Insel Föhr von Jürgen King gezüchtet wurde, konnte sich unter Lena Tuschke (RFV Wilhelminenhof/Ladelund) mit einer tollen Runde in diesem starken Feld platzieren. Bei den Sechsjährigen gab es auch eine Medaille. Lucia Fuge –Berrachina (RVSüdangeln/Süderbrarup) stellte die Vize-Championesse des Vorjahres, Bounty , wiederum zweimal hervorragend vor, und nach Platz eins in der Finalqualifikation erreichte sie den Bronzeplatz im Finale. Ein großer Erfolg auch für den Züchter und Besitzer Ralf Fuge aus Boren. Betty Barclay, aus der Zucht von Lorenz Danielsen, Hattstedter Marsch, drehte unter Anna-Maria Volquardsen zwei schöne Runden im Spring-Parcours der sechsjährigen Spring-Ponys in Warendorf, - am Ende Platz fünf in der Finalqualifikation! Auch bei den fünfjährigen Dressur-Ponys gab es Erfolg. Honeur aus der Zucht von Christian Thoroe, Ahrenviöl konnte sich hervorragend platzieren. Er erreichte nach einer souveränen Runde im Finale Platz vier. Sicher vorgestellt wurde der Wallach von Krystina Nielsen aus Freienwill(RV Sörup), Besitzer dieses Reitponys sind Hanno und Sören Nissen aus Neu-Schwensbyhof. Auch Anne Tuschke , Lea Clausen und Moritz Weise nahmen am Wettkampf in Warendorf teil. Noch erfüllt von den ereignisreichen Turniertagen trafen sich die jungen Reiter, deren Eltern, Pferdebesitzer und Trainer auf dem Wilhelminenhof in Ladelund bei Familie Tuschke. Es wurde viel erzählt und man ließ das Turniergeschehen noch einmal Revue passieren. Dabei wurde die gute Kameradschaft unter den jugendlichen Reitern deutlich. .“Ob Trainer oder Pferdebesitzer, alle haben mitgefiebert und gejubelt! Aber auch wenn nötig getröstet!“ berichtete Rita Cordsen-Tuschke. Dieser Erfolg war bisher einmalig. Nur ganz wenige Pferde qualifizieren sich für das einmal im Jahr stattfindende Bundes-Championat. Für die Reiter bedeutet ein Start in diesem Wettkampf etwas Besonderes. Da die Veranstaltung auch als Schaufenster für die Reitpony-Zucht gilt , gratulierte Reiterbunds-Vorsitzender Kurt Carstensen neben den Reitern, Trainern und Züchtern auch dem Besitzer des frisch gekürten Champions, Manfred Hansen, Großenwiehe zum Erfolg.


















zurück
Sponsoren
Steuerberater Heinz H. Christiansen
Reiterhof Wollesen - Pferde zu verkaufen
Lorenzen Edelstahlbau
Metallbau Arendt
AGB Impressum Kontakt Login