Aktuelle Termine PSG Süderlügum Springen und Gelände
23.05.2018

Mannschaftsreiten wie geht das?
24.05.2018

RC Blau-Weiß Löwenstedt nur Dressur
08.06.2018 bis 10.06.2018

RuFV St. Peter Ording
08.06.2018 bis 10.06.2018

Reitverein Rantrum Dres. und Spr. bis Kl. M*
15.06.2018 bis 17.06.2018

Fahrturnier beim RuFV Obere Arlau in Jübek
15.06.2018 bis 17.06.2018

Infopool: Aktuelle Informationen

In der Reithalle Behrendorf „brannte“ die Luft
13.11.2006

Mannschaft „Beinhart“ vom Reitverein Obere Arlau, Behrendorf verteidigt Titel auf Kreisebene erfolgreich! Behrendorf:Seit 13 Jahren ist der Seniorenvergleichswettkampf in Nordfriesland für viele Reiter über 30 ein absoluter Höhepunkt nach Beendigung der grünen Saison. Häufig sind es gerade die Reiter, die über den Sommer ihre Kinder auf die Turniere begleiten und ständig dafür sorgen, dass die Rahmenbedingungen für Pferd oder Pony und Nachwuchsreiter stimmen. Oft finden wir die Teilnehmer aber auch ambitioniert in verschiedenen Ehrenämtern in den über 31 Reitvereinen des Reiterbundes wieder. Dieses Engagement war 1994 der Anlass, diese Veranstaltung ins Leben zu rufen um sich bei diesen Akteuren für die unermüdliche ehrenamtliche Tätigkeit zu bedanken. ( Anerkennung für geleistetes Ehrenamt ) Daraus ist ein spannender Wettkampf entstanden, der freitags mit einem Festball beginnt. Dieses Jahr konnte der Reiterbundsvorsitzenden Jürgen Sönnichsen über 300 Gäste im Landgasthof Gallehuus in Viöl begrüßen. Alle zeigten sich ehrgeizig und bestens gelaunt, sodass die 2 sportlichen Spiele in diesem Rahmen großen Anklang fanden. Hauptorganisator Ferdinand Jensen hatte sich bestens auf diese Wettkämpfe vorbereitet. Zudem verstand es der DJ Roland Schmidt aus Langenhorn die Teilnehmer und zahlreichen Gästen ständig auf der Tanzfläche zu halten. Samstag morgens begannen dann die Reiterwettbewerbe in der hervorragenden Anlage des Reitvereins Obere Arlau in Behrendorf. Reiter und Pferde waren ebenso wie die Mannschaftsführer sichtlich nervös, als sie zur Mannschaftsdressur einreiten mussten. Unter den fachkundigen Augen der versierten Richter Kurt Carstensen und Hans Rudolf Lübcker aus dem benachbarten Reiterbund, steigerten die vier Reiter einer jeden Mannschaft Ihre Leistungen bis zum Optimum. Dann folgte die weitere Disziplin „ Ringreiten“, bei der jeweils 2 Reiter der Mannschaft eine sichere Hand und ein geschultes Auge beweisen mussten. Erstaunlich war die Treffsicherheit von so manchem Routinier. Danach wurde die neue Startfolge für das abschließende Glücksspringen festgelegt. Teilweise trennten die verschiedenen Mannschaften lediglich hundertstel Punkte. Die besten Mannschaften starteten zum Schluss. Jeder Ritt wurde dabei auf humorvolle Art kommentiert um die Spannung zum Höhepunkt zu bringen. Die Zuschauerränge waren bis auf den letzten Platz besetzt und das Publikum wirkte so begeisternd mit, dass sich eine atemberaubende Atmosphäre ergab. Dabei wuchsen so manche Reiter über sich hinaus und konnten ihre Ergebnisse verbessern, andere waren so nervös, dass sich diese Spannung auf die Pferde übertrug und ein Hindernisabwurf oder eine Verweigerung die Folge war. Spannung pur bei den letzten Ritten und dann stand es nach einem tosendem Applaus endlich fest: Die Mannschaft Beinhart aus Behrendorf hatte ihren Titel erfolgreich verteidigt. Die beiden Springreiter dieser Mannschaft ließen sich mit ihren Holsteinern in einer Extra-Ehrenrunde gebührend feiern. Mannschaftsführer Helmut Bohm war sichtlich stolz auf Fedder Feddersen, Thomas Petersen, Christian Thoroe und Christian Cramer sowie auf die 132,88 Punkte. Gleichzeitig erhielt diese Mannschaft den Sonderpreis für die älteste Mannschaft. Christian Cramer erhielt als ältester Teilnehmer für sein Pferd eine Decke der Nord-Ostsee Sparkasse, die dieses Turnier finanziell umfassend unterstützte. Auf Platz 2 mit 131,36 Punkten folgte die Mannschaft „Vier gewinnt“ vom Reitclub Blau-Weiss-Löwenstedt mit Jochen Losigkeit, Frank Arendt, Uwe Tudsen, Carsten Jensen und Dieter Tudsen. Platz 3 belegten die „Klookschieters“ ebenfalls vom Reitverein Obere Arlau mit Reiner Behrend, Bernd Arendt, Jens Carstensen, Thomas Hansen und Thomas Thomsen (130,80 Punkte).


















zurück
Sponsoren
Steuerberater Heinz H. Christiansen
Reiterhof Wollesen - Pferde zu verkaufen
Lorenzen Edelstahlbau
Metallbau Arendt
AGB Impressum Kontakt Login